Laborpraktikum Allgemeine Elektrotechnik

Laborpraktikum Allgemeine Elektrotechnik

Pflichtveranstaltung für Studenten des Bachelorstudienganges Elektrotechnik

Beschreibung:

  • 4 Versuche, davon einer am Institut für Höchstfrequenztechnik und Quantenelektronik;
  • Das Praktikum wird in Kleingruppen von 2-3 Studenten durchgeführt;
  • Die Anmeldung der Gruppen erfolgt im Sekretariat des Lehrstuhls für Theoretische Elektrotechnik und Photonik;
  • Empfohlene Voraussetzung: Lehrveranstaltung „Hochfrequenztechnik“ sollte gehört und verstanden sein;
  • Eine fertige, nachvollziehbar dimensionierte Schaltung muss zum Versuchstermin mitgebracht werden;
  • Zu jedem Versuch ist eine schriftliche Ausarbeitung im Umfang von mindestens 1000 Wörtern beim Betreuer abzugeben, in der die Ergebnisse des Versuchs dargestellt werden und die Aufgabenstellung aus der Versuchsbeschreibung sinnvoll bearbeitet ist. Die Ausarbeitung ist spätestens zwei Wochen nach dem Versuch abzugeben. Die Ausarbeitung kann höchstens einmal nachgebessert werden, wenn sie mangelhaft ist. Pro Gruppe kann eine gemeinsame Ausarbeitung abgegeben werden;
  • Abschreiben alter Ausarbeitungen führt zum sofortigen Ausschluss vom Praktikum;

Die Einführungsveranstaltung des Praktikums im Sommersemester 2018 ist am 12.04.2018, 10.00 - 12.00 Uhr in Raum H-F 104/105.