Laborpraktikum Kommunikationstechnik

Laborpraktikum Kommunikationstechnik

Pflichtveranstaltung für Studenten des Masterstudienganges Elektrotechnik Schwerpunkt Kommunikationstechnik!

Beschreibung:

  • Das Praktikum wird in Kleingruppen von 3-4 Studenten durchgeführt;
  • Vor jedem Versuch findet eine kurze Vorbesprechung statt, in der die in der Versuchsbeschreibung gestellten Vorbereitungsfragen besprochen werden. Jeder Teilnehmer soll diese Fragen vor dem Versuchstermin bearbeitet haben und während der Vorbesprechung zu diesen etwas sagen können. Ist ein Teilnehmer nicht hinreichend vorbereitet, kann er nicht am Versuch teilnehmen;
  • Zu jedem Versuch ist eine schriftliche Ausarbeitung beim jeweiligen Betreuer abzugeben, in der die Ergebnisse des Versuchs dargestellt werden und die Aufgabenstellung aus der Versuchsbeschreibung sinnvoll bearbeitet ist. Die Ausarbeitung ist spätestens eine Woche nach dem Versuch abzugeben. Die Ausarbeitung kann höchstens einmal  nachgebessert werden, wenn sie mangelhaft ist. Pro Praktikumsgruppe kann eine gemeinsame Ausarbeitung abgegeben werden;
  • Abschreiben alter Ausarbeitungen führt zum sofortigen Ausschluss vom Praktikum;
  • Sollte ein Termin wegen mangelnder Vorbereitung oder Krankheit nicht wahrgenommen können, besteht einmal die Möglichkeit, einen Termin in der letzten Semesterwoche nachzuholen. Krankheit bitte vor dem Versuchstermin per eMail beim jeweiligen Betreuer melden!

Die Einführungsveranstaltung des Praktikums im Sommersemester 2018 ist am 11.04.2018, 13.45 - 14.15 Uhr in Raum H-E 213.

Hinweis:

Während des Praktikums wird mit Lasern der Laserklasse 4 gearbeitet. Beim Umgang mit einem solchen Laser ist die Laserschutzvorschrift zwingend einzuhalten. Daher die Bitte, sich vor dem ersten Versuch mit dieser vertraut zu machen. Die Einhaltung der Vorschrift ist am ersten Versuchstag in unserem Institut schriftlich zu bestätigen.

Versuchsplan:

Versuch Betreuer Raum Unterlagen  
Forward Error Correction (FEC) DCS      
Pulse Code Mudulation (PCM) DCS      
High-Level Data Control (HDLC) DCS      
Minimum Shift Keying (MSK/GMSK) DCS      
Integrated Services Digital Network (ISDN) DCS      
Grundlagen Optische Spektroskopie I + II Dipl.-Ing. Matthias Kahl H-E 301 *.pdf  
THz-Spektroskopie I + II Dipl.-Ing. Daniel Stock H-E 304/1 *.pdf  
Optische Datenträger (Termin 2.5-stündig!) Dr. rer. nat. Rainer Bornemann PB-H 0104 *.pdf  
LWL-Eigenschaften ITP